Home > Unternehmen > News > HB-Therm Umschalteinheit Vario 5

Neuigkeiten

HB-Therm Umschalteinheit Vario 5
Datum: 11.09.2017

 

Umschalteinheit für schnelle Temperaturwechsel

Wenn beim Spritzgießen heiße Kunststoffschmelze während der Einspritzphase auf eine relativ kühle Werkzeugoberfläche trifft, kann es zu Problemen kommen, die mit einer herkömmlichen Temperierung nicht zu lösen sind. Dies trifft besonders dann zu, wenn
• sichtbare Bindenähte in optisch kritischen Bereichen eliminiert werden sollen;
• Probleme bei der Konturtreue auftreten (zum Beispiel bei optischen Linsen, Mikro- oder Nanostrukturen oder Klavierlack);
• eine mangelhafte Oberflächenqualität bei geschäumten und faserverstärkten Teilen vermieden werden soll;
• extrem kleine Fließquerschnitte sehr hohe Einspritzdrücke bedingen;
• Einfallstellen bei extremen Wandstärkenverhältnissen zu befürchten sind.

 

Über eine variotherme Temperierung lässt sich die Temperatur an der Formnestoberfläche innerhalb des Spritzzyklus aktiv verändern. Dazu wird wechselweise heißes und kaltes Temperiermedium durch den kavitätsnahen Temperierkanal geführt, wobei der Umschaltvorgang durch den Takt der Maschine vorgegeben ist.

 

/