Nachwuchs ganz gross

Hier findest Du die wichtigsten Infos für Deine Lehre als Polymechaniker und / oder Kunststofftechnologe in unserem Betrieb

 

Beruf als Polymechaniker

Dein Arbeitsgebiet

Als Polymechaniker/innen fertigst Du Werkzeuge, Geräteteile und Produktionsvorrichtungen aus Metallen (z.B. Stahl), Chromstahl oder Aluminium.  Du bedienst und programmierst Maschinen, beteiligst Dich an der Entwicklung, Herstellung und Montage von Werkzeugen.
Dabei arbeitest Du am Anfang von Hand auf Dreh-, Fräs-, Bohr- und Schleifmaschinen. Später erlernst Du das Einsetzen von computer-gesteuerten Maschinen. Diese programmierst Du gemäss den Konstruktionszeichnungen. Du wählst die nötigen Werkzeuge aus, bestückst die Maschinen damit und führst Testläufe durch. Sobald alles perfekt eingestellt ist, beginnt die Produktion, die Du genau überwachst. Bei Abweichungen stoppst Du die Maschinen und korrigierst die Einstellungen. Mit hochpräzisen Mess- und Prüfinstru-menten überprüfst Du schliesslich die Qualität der Werkstücke. Zudem übernimmst Du Wartungen, Reparaturen und Unterhaltsarbeiten an Spritzgiessformen.
Bei Deiner Arbeit hältst Du Dich stets an Sicherheitsvorschriften: Du schützt Deine Gesundheit und die Umwelt, indem Du z.B. eine Schutzbrille trägst und Abfälle wie Altöl, Kühlwasser oder Metallspäne richtig entsorgst.
 
Deine schulische Ausbildung
2 Tage pro Woche gehst Du in die Berufsschule Pfäffikon und besuchst folgende Fächer:
- Technische Grundlagen (Mathematik, Informatik, Lern- u. Arbeitstechnik, Physik),
- Technisches Englisch
- Werkstoff- und Fertigungstechnik
- Zeichnungs- und Maschinentechnik
- Elektro- und Steuerungstechnik
- bereichsübergreifende Projekte
Daneben besuchst Du auch Wochenkurse zu verschiedenen Themen
 
Voraussetzung und Anforderungen
- Abgeschlossene Volksschule, Sekundarstufe 1, Niveau A
- 3-tägige Schnupperlehre in unserem Betrieb
- technisches Verständnis sowie Verständis für abstrakte Zusammenhänge
- Interesse an technischen Zusammenhängen und Mechanik
- Fähigkeit, sich Sachen räumlich vorzustellen
- geschickte Hände und Fingerspitzengefühl sowie genaue und sorgfältige Arbeitsweise
- Konzentrationsfähigkeit bzw. Geduld und Ausdauer
- Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
 

Weiterbildung und Aufstiegsmöglichkeiten

-  Produktionsfachmann, Automatikfachmann, Technischer Kaufmann

-  Industriemeister (HFP)
-  Dipl. Techniker HF mit

  -   Fachrichtung Maschinenbau, Systematik oder Mikrotechnik

  -   Fachrichtung Systematik

  -   Fachrichtung Mikrotechnik

-  Bachelor of Science in Maschinentechnik, Mechatronik, Systemtechnik oder Automobiltechnik

 

Beruf als Kunststofftechnologe

Dein Arbeitsgebiet

Kunststofftechnologen sind in der kunststoffverarbeitenden Industrie tätig und arbeiten in einem vielfältigen Aufgaben- und Einsatzbereich. Du programmierst und richtest Produktionsanlagen ein. Durch Kontrollen sicherst du die hohe Qualität der Produkte und dein umgesetztes Fachwissen beeinflusst direkt den Produktionsprozess und optimiert so das Endergebnis. Ein grosses Interesse an Technik und Automation sind wichtig, da du häufig an Maschinen und Anlagen arbeitest. Sorgfalt sowie exaktes Arbeiten sind wichtige Grundlagen.

 

Deine schulische Ausbildung

2 Tage pro Woche gehst Du in die Berufsschule in Rapperswil und besuchst folgende Fächer:

- Mechanische Fertigungstechnik

- Fachkunde Fertigung

- Fertigungsmittel

- Vor- und nachgelagerte Prozesse

- Qualitätssicherung

- Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz

- Allgemeinbildung

- Sport

Daneben besuchst Du auch Wochenkurse zu verschiedenen Themen

 

Voraussetzung und Anforderungen

- Abgeschlossene Volksschule mit guten Leistungen in Mathematik

- 3-tägige Schnupperlehre in unserem Betrieb - Interesse an einem technischen Beruf sowie an chemischen und physikalischen Vorgängen - Handwerkliches Geschick und Freude an der Bedienung von hochmodernen Anlagen

- Exaktes Arbeiten und Freude an der Analyse von verarbeitungstechnischen Problemen - Räumliches Vorstellungsvermögen, gute Auffassungsgabe  und Freude an Teamarbeit

 

Weiterbildung und Aufstiegsmöglichkeiten

-  Prozessfachmann, Automatikfachmann, Technischer Kaufmann

-  Dipl. Produktionsleiter Kunststofftechnik
-  Dipl. Techniker HF mit

  -   Fachrichtung Maschinenbau, Vertiefungsrichtung Kunststoff oder Produktionstechnik

  -   Fachrichtung Unternehmensprozesse, Vertiefungsrichtung Betriebstechnik

  -   Fachrichtung Systematik, Vertiefungsrichtung Mechatronik

- Bachelor of Science in Chemie, Maschinentechnik, technisches Projektmanagement in Mechatronik oder Systemtechnik

 
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!
Kontaktadresse: Stefan Kälin AG, Mythenstrasse 15a, 8840 Einsiedeln
Tel. 055 418 96 66, E-Mail: daniela dot bruengger at skag-ch dot com
/